bannernahr2

Aktuelles

Jahresprogramm

Newsticker

Kontakt

Gästebuch

Mitgliedsbetriebe

Regionaler Rat

Fotoservice

Chaine-Shop

Archiv

Impressum

Links

Bailliage Bavière Orientale

roterhahn2
birn10
ForstersBanner225px31A1B

Bailli Karl-Günther Wilfurth und Vice Chancelier Anton Röhrl erlebten Johanna Weber als perfekte Gastgeberin (Fotos Dr. Wolf-Dietrich Nahr)

Dîner Amical im Gasthof Wasner in Bad Birnbach

Bajuwarisches Kulinarik-Feuerwerk im Rottal

Selten haben die Organisatoren eines Events der Bailliage Bavière Orientale so viel überwältigende Resonanz erlebt. „Das war die schönste Veranstaltung, die ich bisher bei der Chaîne mitgemacht habe“, war eine Orientalin begeistert, die schon viel erlebt und selbst organisiert hat. Und tatsächlich wurde am Abend beim Dîner Amical im Gasthaus Wasner beim „niederbayerischen Sommernachtsfest“ (fast) überhaupt nicht über Golf geredet. Dabei hatten die Orientalen zuvor auf dem Bella-Vista-Course vor den Toren von Bad Birnbach einen „fulminanten Golfnachmittag“ (Bailli Karl-Günther Wilfurth) erlebt (siehe weiteren Bericht).

Schauplatz des bajuwarischen Feuerwerks aus der Küche war ein kleiner und rustikaler Saal des Gasthofes Wasner, gleich am Biergarten der urigen Traditionswirtschaft, die urkundlich bis ins Jahr 1577 zurückreicht. Der Prolog auf den festlich und stilvollgedeckten Tafeln firmierte auf der Menükarte bescheiden als „Magendratzerl“. In Wirklichkeit hatten Johanna und Maître Restaurateur Horst Weber lauter deftig-feine Miniaturen vorbereiten lassen: Forellenfilet-Happen mit Kaviar, den Rottaler „Erdäpfelkäs“, Leberwurstterrine, Geräuchertes der edlen Art und anderes – zum Einstieg schon ein kleines Bayern-Menü für sich.

Kernstück des Dîner Amical war aber ein Edel-Barbecue, das Johanna Weber mit viel Liebe vorbereitet hatte. Das ganze Spanferkel, knusprig auf dem Grill zubereitet, ließ die Herzen der versammelten Spießbrater höher schlagen. Dazu legten die Wasner-Köche Koteletts vom Wollschwein, Weidelamm, Milchkalb, Spareribs und Rib-Eye-Steaks auf den Rost. Dazu hatte die weiße Brigade ein Beilagen- und Salatbuffet aufgebaut, als gelte es auf einer Kulinarik-Messe die gesamte deutsche Konkurrenz auszustechen.

Überwältigt waren die Gäste angesichts eines Nachspeisen-Buffets, das man so bei einer Chaîne-Veranstaltung noch nicht gesehen hat: Neben einem riesigen und kunstvollen Früchtemosaik fanden die Feinschmecker Bodenständiges wie exzellenten Kaiserschmarrn aus der Pfanne, Apfelradln, Eis aus hauseigener Produktion und natürlich eine Bayerisch-Creme in einem herrlichen Himbeer-Kleid.

Als gastronomischer Bruder im Geiste des Kollegenehepaares Weber erwies sich Vice Chancelier Anton Röhrl, der „Gastronomie vom Allerfeinsten“ attestierte. Der frühere Chef der Klosterschenke Weltenburg: „Wir sind richtig stolz, dass wir den Wasner als Mitglied in unserer Bailliage haben, solche Wirtschaften werden immer rarer.“ Ein Urteil, dem sich Bailli Karl-Günther Wilfurth bei der Übergabe der Urkunden an die Brigaden und eines dekorativen Erinnerungstellers an das Wirtepaar nur anschließen konnte (mehr Hintergründe über das Mitgliedshaus im Journal der Bailliage im Dezember 2017).

Am Ende eines wunderbaren Chaîne-Abends gelang es der Organisatorin Dr. Candida Mattis-Nahr, die meisten Teilnehmer dazu zu animieren, zu den Klängen des Duos Doris & Andy die Tanzfläche zu bevölkern.

Text und Fotos: Dr. Wolf-Dietrich Nahr

Kontakt: Gasthof Wasner, Passauer Straße 9, 84364 Bad Birnbach, Tel. 08563-871, www.gasthof-wasner.de

BOBannerBischofshof
BOBannerGoliath
Bannerwutz2
birn2
birn1
birn4
birn5
birn6
birn7
birn8
birn9
birn3
birn11
birn12
birn13
birn14
birn15
birn16
birn17

Noch mehr Bilder vom Wasner