bannernahr2

Aktuelles

Jahresprogramm

Newsticker

Kontakt

Gästebuch

Mitgliedsbetriebe

Regionaler Rat

Fotoservice

Chaine-Shop

Archiv

Impressum

Links

Bailliage Bavière Orientale

roterhahn2
red1
ForstersBanner225px31A1B

Wo sich während des Immerwährenden Reichstages die Fürsten die Türklinke in die Hand gegeben haben: Die Orientalen begannen das Jahr mit einem Empfang im Foyer des Alten Rathauses (Fotos: Dr. Wolf-Dietrich Nahr)

Mitgliederversammlung/Dîner Amical im Roten Hahn

Zurück zu den Wurzeln der historischen Reichsstadt

Exklusive Restaurants kann man reservieren, Top-Caterer kann man buchen. Aber die Chaîne in der Balliage Bavière Orientale hat den Anspruch, ihren Mitgliedern „unbezahlbare“ Events ganz eigenen Charakters zu bieten. Zum Auftakt des Chaîne-Jahres 2017 war es eine kleine Zeitreise in die Historie Regensburgs. Station eins: Das Foyer des Alten Rathauses, eine der geschichtsträchtigsten Örtlichkeiten der ehemaligen Freien Reichsstadt. Gleich nebenan liegt der Saal des Immerwährenden Reichstages, quasi die Wiege des demokratischen Parlamentarismus in Europa. Alt-Oberbürgermeister Hans Schaidinger persönlich erinnerte daran, dass das Alte Rathaus aus dem 13. Jahrhundert stammt – als der legendäre Stauferkaiser Friedrich II. Regensburg zur Freien Reichsstadt erhob. Und nach dem historischen Exkurs berichtete Bailli Karl-Günther Wilfurth im Rahmen der Mitgliederversammlung zu Austern und Champagner von den geordneten finanziellen und organisatorischen Verhältnissen der Bailliage – bevor die Chaîne-Gesellschaft hinüber zu Station zwei der Zeitreise spazierte: Im Roten Hahn hatte die Familie Schmidt zum Dîner Amical gedeckt. Das Chaîne-Haus zählt zu den ältesten gastronomischen Adressen Regensburgs. Die historischen Wurzeln des Komplexes in der Roten-Hahnen-Gasse reichen bis in das 10. Jahrhundert zurück. Quellen besagen, dass dort schon im 12. Jahrhundert ein Gasthaus gestanden hat. Heute bildet das Ambiente aus imposanter Bausubstanz und moderner Architektur und Kunst die Kulisse, damit der Gast diese Historie in sich aufnehmen kann.

Küchenchef Rainer Lorber folgte dem Stil des Roten Hahns mit einem genauso eleganten wie gehaltvollen Menü: Tomatenconsommé mit Piniennockerl, Rotbarschfilet mit Erbsenpüree, Champagnersorbet, Kalbskarree mit cremiger Polenta und Karotte und abschließend eine Variation von der Birne. Den Part des Menü-Laudators hatte Bailli Karl-Günther Wilfurth Philipp Lessig zugedacht, der mit Akribie und wohlwollendem Urteilsvermögen nicht nur die Speisenfolge, sondern auch fachkundig die Weinauswahl würdigte. Und noch einen Laudator gab es nach dem Defilee der schwarzen und der weißen Brigade aus Küche und Service: Reinhard Müller ergriff am Ende des Abends das Wort und sprach aus, was viele Mitglieder der Bruderschaft bewegt: Dass Bailli Karl-Günther Wilfurth gemeinsam mit seiner Frau Barbara, Professionell du vin, und dem bienenfleißigen Regionalen Rat alle organsiatorischen Hürden eines jeden Chaîne-Jahre so souverän bewältigt und verlässlich immer wieder für eine Serie hochklassiger Veranstaltungen sorgt.

Die Bailliage gedachte des wenige Tage zuvor verstorbenen Confrère Professor Dr. Dietrich Birnbaum aus Regensburg, den viele Chaîne-Mitglieder als einen überaus reflektierten Gesprächspartner nicht nur zu kulinarischen Themen und als herzlichen Freund kennengelernt haben.

Text und Fotos: Dr. Wolf-Dietrich Nahr

Kontakt: Roter Hahn, Rote-Hahnen-Gasse 10, 93047 Regensburg, Tel. 0941-59509-0, Fax 0941-59509-40, www.roter-hahn.com , hotel@roter-hahn.com

BOBannerBischofshof
BOBannerGoliath
Bannerwutz2
red2
red3
red4
red5
red6
red7
red8
red9
red10

Noch mehr Fotos von der Mitgliederversammlung